geschrieben von Tamara

Antientzündliche Ernährung bei Arthrose – und was machen Vegetarierinnen?

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern: Omega-3-Fettsäuren sind entzündungshemmend.

Dann wird aufgezählt: Makrele, Hering … Und was machen Vegetarierinnen?

Alternative Leinöl?

Leinöl soll eine Alternative sein. Doch stimmt das? Unbestritten ist, dass Leinöl auch Omega-3-Fettsäuren enthält. Allerdings enthält das Öl der blauen Pflanze nur die kurzkettigen Alpha-Linolensäuren. Diese wirken kaum entzündungshemmend. Und damit sie ihr volles Potential entfalten können, benötigen sie Co-Faktoren: Zink, Magnesium B 6, Niacin und Vitamin C. Der Körper muss damit die Fettsäuren erst noch in langkettige Fettsäuren umwandeln. Da bleibt einiges auf der Strecke.

Algenöl, die pflanzliche Alternative

Auf der sicheren Seite bist du – nein – nicht mit Fischöl, sondern mit Algenöl. Jawohl! Sehr sympathisch finde ich, dass darüber keine Fischbestände geplündert werden müssen. Das Algenöl ist reich an EPA und DHA. Damit kannst du deine Entzündung, z. B. bei Arthritis oder Psoriasis, in Schach halten und gleichzeitig förderst du deine Gehirnfunktion.

Foto: Gustav Brandt, pixabay.com

 

Kontakt

Schöne Aussichten
Verband selbständiger Frauen e.V.
Geschäftsstelle
Weidkamp 180
45356 Essen
Tel. 0221 – 677 856 09-0
Fax 0221 – 677 856 09-9
info@schoene-aussichten.de

Ihre Frage? Ihre Nachricht!